epilog.de
Technik • Verkehr • Infrastruktur
Eisenbahnstadt Berlin

Züge rollen ab 26. Oktober zum neu eröffneten Flughafenbahnhof BER

tvi.ticker • 25. Oktober 2020

Flughafenbahnhof BER Terminal 1-2Foto: Deutsche Bahn/Volker EmerslebenFlughafenbahnhof BER Terminal 1-2 im Flughafen Berlin Brandenburg ›Willy Brandt‹.

Auf insgesamt sechs Gleisen halten künftig Regional- und Fernzüge sowie die Berliner S-Bahn unter dem Airport. Zur Anbindung des neuen Hauptstadt-Flughafens wurden eigens zwei neue Bahnhöfe gebaut: der unterirdische barrierefreie Flughafenbahnhof, direkt unter dem Terminal und der Bahnhof Waßmannsdorf. Die Station zwischen dem alten Bahnhof Schönefeld und dem neuen BER bindet den Schönefelder Ortsteil ab sofort an das S-Bahnnetz an. Der neue Flughafenbahnhof heißt nun offiziell ›Flughafen BER – Terminal 1–2‹.

Zum Anschluss des Flughafenbahnhofs an das Streckennetz der Deutschen Bahn wurden 18,5 km Strecke für den Fern- und Regionalverkehr und 8,6 km für die S-Bahn gebaut. Die Gesamtinvestitionen für Bahnhöfe und Zulaufstrecken betrugen 675 Mill. €.

Der bestehende Flughafen Schönefeld wird als Terminal 5 in den neuen Großflughafen BER eingegliedert. Deshalb erhält auch der Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen einen neuen Namen: Er wurde in ›Flughafen BER – Terminal 5‹ umbenannt.

Quelle: Deutsche Bahn

• Auf epilog.de am 28. Oktober 2020 veröffentlicht