Bau & ArchitekturTunnel

Gotthard-Basistunnel

Erste Sprengung auf der Baustelle in Bodio

tvi.ticker • 10. Juli 2000

Am 10. Juli 2000 haben im Kanton Tessin auf der Baustelle in Bodio die Vortriebsarbeiten für den 1,2 km langen Umgehungsstollen begonnen. Der Stollen führt zur Tunnelachse des Gotthard-Basistunnels. Der Vortrieb des rund 7 m breiten und 7,5 m hohen Stollens dauert bis Ende Februar 2001. Durch das Umgehen einer Zone mit Lockergestein wird eine schnellere Erschließung der unterirdischen Montageplätze im Hartgestein ermöglicht. Nach Abschluss dieser Arbeiten werden am Stollenende die zwei Röhren für den Gotthard-Basistunnel Richtung Norden vorgetrieben.

Quelle:  AlpTransit Gotthard AG

• Auf epilog.de am 13. Juli 2000 veröffentlicht