Eisenbahnstadt Berlin

Teltow erhält wieder S-Bahn-Anschluss

tvi.ticker • 24. Februar 2005

Mit der Inbetriebnahme der drei Kilometer langen Verbindung zwischen Lichterfelde Süd und Teltow Stadt ist das Berliner S-Bahn-Netz vorerst vollständig. Im Rahmen des sogenannten Lückenschlussprogramms des Bundes konnten seit 1992 16 Verbindungen wieder hergestellt werden. Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf über 3 Mrd.€. Ab 24. Februar stehen den Berlinern und Brandenburgern damit 331 km Streckenlänge im S-Bahn-Netz zur Verfügung, auf denen 16 Linien fahren. Bereits zwischen 1951 und 1961 fuhren elektrische S-Bahn-Züge zwischen Berlin und Teltow. Der Mauerbau beendete das kurze Kapitel in der S-Bahn-Historie für über 40 Jahre.

Quelle:  S-Bahn Berlin GmbH

• Auf epilog.de am 24. Februar 2005 veröffentlicht