epilog.de
Technik • Verkehr • Infrastruktur
VerkehrSchifffahrt

Neues Taucherglockenschiff absolviert erste Probefahrt

tvi.ticker • 26. April 2021

Taucherglockenschiff ArchimedesFoto: WSW

Von der niederländischen Werft Damen-Shipyard aus hat das neue Taucherglockenschiff ›Archimedes‹ die erste Probefahrt erfolgreich absolviert. Nach der dreistündigen Fahrt Richtung Nordsee wurden im Testgebiet elf unterschiedliche Erprobungen und Fahrmanöver durchgeführt, darunter Geschwindigkeits- und Formationsfahrten, Drehkreisfahrten, Stoppmanöver sowie Schlängel- und Rückwärtsfahrten. Außerdem wurden u. a. das Heben und Senken des Ankerpfahls und die Alarme verschiedener Anlagen getestet.

Mit 18 km/h lag die Geschwindigkeit des Schiffs im tiefen Wasser (im Binnenbereich mind. 5 m) weit über der geforderten Geschwindigkeit bei Fahrten auf dem Rhein von 13 km/h. Auch bei den verschiedenen Formationsfahrten mit dem Deckprahm wurde die geforderte Geschwindigkeit erreicht.

Anders als die ›Carl Staat‹ (Baujahr 1963) kann das neue Schiff selbstständig fahren, benötigt also keinen Schlepper. Neu ist auch das vollautomatische Ballastsystem, mit dem sich die Tanks automatisch füllen lassen, um das Schiff abzusenken. Nach der reibungslosen Probefahrt folgt nun im Mai 2021 auf dem Werftgelände die Abnahme der Taucherglocke.

Quelle: Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

• Auf epilog.de am 2. Mai 2021 veröffentlicht