VerkehrStraßenverkehr

Technik-Museum Speyer

100 Jahre BMW: Faszination Bayerische Motoren Werke

Ausstellung • 7.10.2016 – 31.3.2017

100 Jahre BMWDie Sonderausstellung ›100 Jahre BMW – Faszination Bayerische Motoren Werke‹ war vom 7. Oktober 2016 bis 31. März 2017 im Technik-Museum Speyer zu sehen.

Die Marke BMW feiert 2016 ihren 100. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt das  Technik-Museum Speyer ab dem 7. Oktober 2016 die neue Sonderausstellung ›100 Jahre BMW – Faszination Bayerische Motoren Werke‹. Das Museum präsentiert Fahrzeuge, die BMW-Geschichte schrieben und lädt die Besucher zu einer Zeitreise durch 100 Jahre BMW ein.

Die Marke BMW steht seit jeher für Sportlichkeit, Innovation und Technologie. Den Slogan »Aus Freude am Fahren« verkörpert die Marke schon seit den 1930er Jahren. BMW-Modelle besitzen immer eine sportliche Note. Wem dies nicht genügt, kann seit den 1970er Jahren auf die Modellpalette der BMW Motorsport GmbH zurückgreifen. Die meist direkt aus dem Motorsport abgeleiteten Fahrzeuge werden besonders von Fahrern mit sportlichem Fahrstil geschätzt.

Bei BMW begann vor 100 Jahren alles mit dem Bau von Motoren. Ab 1923 produzierte man das erste Motorrad-Modell, die BMW R 32. Das Motorrad setzte neue Maßstäbe in der Zuverlässigkeit im Motorradbau. BMWFoto: Technik Museum Speyer 1928 übernahm BMW den Fahrzeughersteller Dixi und war somit auch in der Automobilbranche vertreten.

Die Ausstellung im Technik-Museum Speyer zeigt, wie vielseitig BMW war und auch heute noch ist. Ob Flugzeugmotor, Motorrad, Auto-Klassiker oder spritzige Sportflitzer – es ist von allem etwas dabei. Zu sehen sind unter anderem eine Ju-52 mit BMW Sternmotoren, das erste Motorrad von BMW, eine BMW R 32, ein schicker BMW 502 ›Barockengel‹, das Kultfahrzeug BMW Isetta und ein BMW 507. Noch heute zählt der 507 bei Auto-Kennern zu einem der schönsten Wagen weltweit. Aber auch der sportliche Bereich ist mit einem BMW 2002 Turbo, einem BMW M1 und einem Alpina BMW 3.0 CSL Gruppe 5 abgedeckt.

Quelle:  Technik-Museum Speyer

• Auf epilog.de am 5. Oktober 2016 veröffentlicht