Handel & IndustrieDruck & Papier

Neue Vervielfältigungs-Apparate

Der Schapirograph

Der Stein der Weisen • 1892

SchapirographDer Schapirograph

Der Schapirograph dient zur Vervielfältigung von Briefen, Aktenstücken, Zeichnungen, Noten, Plänen, Programmen usw. in Schwarzdruck. In dem Apparatkasten befindet sich das auf zwei Rollen aufgewickelte Negativpapier von ca. 5 m Länge, wovon eine Länge von 35 cm auf der Druckfläche ausgespannt ist; Letzteres wird durch die an beiden Rollen befindlichen Sperrrädchen, welche mittelst zugehörigem Schlüssel zugedreht werden, bewirkt. Das so aufgespannte Negativpapier wird mit einem feuchten Schwamm bestrichen und sogleich wieder mit Löschpapier abgetrocknet. Das Original – das Manuskript – wird mit der beigegebenen Tinte auf gutes Post- oder Kanzleipapier geschrieben oder gezeichnet und nachdem es getrocknet, mit der Schriftseite auf das Negativpapier aufgelegt und mit der Hand glatt angestrichen. Nach 1½ bis 2 Minuten wird das Original vom Negativpapier abgenommen, auf welchem jetzt ein Negativbild – ein Spiegelbild – vom Original entstanden ist. Auf dieses Negativ wird das zu bedruckende Blatt gelegt, mit dem beigegebenen Roller leicht angedrückt und die nun fertige Kopie – der Abklatsch – sofort abgezogen, worauf man fortfährt, in gleicher Weise neue Blätter auf das Negativ zu bringen, bis die gewünschte Zahl von Abdrücken gewonnen ist.

Um ein neues Original zu vervielfältigen, wird das gebrauchte Negativpapier auf die Rolle rechts gewickelt, wodurch sich zu gleicher Zeit von der Rolle links frisches Negativpapier auf die Druckfläche rollt; dabei muss natürlich die links befindliche Sperrung des Zahnrädchens gelöst werden. Ist die ganze Rolle aufgebraucht, so kann vom anderen Ende, d. h. vom Anfange der Rolle wieder begonnen werden, da jede Stelle des Negativpapieres zu etwa drei Manuskripten zu verwenden ist, und folgt aus dieser dreifach möglichen Verwendung desselben Papieres, dass dieses Verfahren auch billig ist, da sich der Verbrauch von Negativpapier für jede Arbeit nur auf 6½ Pfund pro Quart und 8 Pfund für Folio berechnet. Man erkennt, dass das Negativpapier zur Aufnahme eines neuen Negativs bereit ist, wenn das alte Negativ nicht mehr abdruckt, was einige Tage dauert.

• Auf epilog.de am 31. März 2022 veröffentlicht