DaseinsvorsorgeEnergieversorgung

Das Licht der Zukunft

Daheim • 21.10.1882

Voraussichtliche Lesezeit rund 11 Minuten.

Nachdem der viel bewunderte und auch angefeindete Edison endlich Ernst gemacht, und mit Hilfe mächtiger Gesellschaften den ganzen unteren Stadtteil New Yorks mit seinen elektrischen Glühlichtlampen beleuchtet, nachdem der kühne Neuerer auch Anstalten zur Beleuchtung von Ortschaften in der alten Welt trifft, erscheint es an der Zeit, unseren Lesern ein Bild von der Gestaltung desjenigen Straßen- und Hausbeleuchtungswesens vorzuführen, welches dazu bestimmt zu sein scheint, die anderen Lichtmethoden früher oder später ebenso zu verdrängen, wie das Gas seiner Zeit die Öllampen in die Rumpelkammer verwies.

Wir wollen hierbei überall an das Gas anknüpfen, und, um die freundlichen Leser nicht von vorneherein abzuschrecken, alle rein technischen Einzelheiten und Ausdrücke nach Möglichkeit vermeiden.

epilog.de

Werde epilog.plus-Mitglied und Du bekommst

  • Zugriff auf exklusive Beiträge wie diesen
  • PDF-Versionen und/oder eBooks von ausgewählten Artikeln
  • weniger Werbung und dafür mehr historische Bilder und alte Reklame

und Du hilfst uns, noch mehr interessante Beiträge zur Kultur- und Technikgeschichte zu veröffentlichen.

Ich bin bereits Mitglied und möchte mich anmelden.

Bei epilog.plus auch verfügbar als:

eBook
Der vollständige Beitrag als eBook:

Neuerscheinung

Nachdem Edison endlich Ernst gemacht, und den ganzen unteren Stadtteil New Yorks mit seinen elektrischen Glühlichtlampen beleuchtet, erscheint es an der Zeit, unseren Lesern ein Bild von der Gestaltung des Beleuchtungswesens vorzuführen.
eBook € 0,99 | eISBN: 978-3-7568-0906-6

• Auf epilog.de am 4. November 2022 veröffentlicht

Reklame