VerkehrFernmeldewesen

Straßen-Fernsprecher

Verkehrstechnische Woche • 1.10.1910

In Detroit gibt es 500 Straßen-Fernsprecher, die von der Home Telephone Company errichtet und mit deren Fernsprechnetz verbunden sind. Sie sind auf die Straßenkreuzungen und sonstigen geeigneten öffentlichen Plätze der ganzen Stadt so verteilt, dass kein Punkt der Stadt mehr als 400 m vom nächsten Anschluss entfernt ist. Jeder Inhaber eines Fernsprechanschlusses der Home Telephone Company, der einen Zuschlag von 2 M monatlich bezahlt, erhält einen kleinen Sprechapparat und Empfänger, der ganz leicht ist und bequem in der Tasche getragen werden kann. Diesen kann er mit Hilfe eines kurzen Kabels und eines Stöpsels an jeden Straßen-Fernsprecher anschließen und so mit jedem Teilhaber am Fernsprechnetz der Gesellschaft sprechen.

Die Stadtverwaltung geht mit dem Gedanken um, die öffentlichen Feuermelder so einzurichten, dass die Taschen -Fernsprecher an sie angeschlossen werden können.

• Wk.

• Auf epilog.de am 2. Juni 2022 veröffentlicht