FeuilletonLand & Leute

Der Riesenbaum ›Sabino‹

Der Stein der Weisen • 1892

Der Riesenbaum Sabino

Einer der größten Bäume der Welt ist der den Namen ›Sabino‹ führende in dem Dörfchen Sta. Maria del Tule in der Provinz Oaxaca auf der Halbinsel Yucatán in Mittelamerika. Aus der Ferne gesehen, glaubt man, der grüne Dom, welcher den ungeheueren Stamm des Baumes krönt, bilde ein kleines Gehölz.

Der Stamm misst in seinem größten Durchmesser 13 m, und noch 6 m über dem Erdboden misst er 10 m im Durchmesser. In dieser Höhe teilt er sich, und seine mächtigen Äste, hundertjährigen Eichen gleichend, verbreiten 30 m weit Schatten. Die Höhe des Baumes ist nicht so ansehnlich, als man nach dem Stammdurchmesser und der Kronenbreite vermuten würde, denn sie beträgt kaum 30 m. Abgesehen von der Gestalt des Riesen ist es die staunenswerte Stärke, die ihn auszeichnet.

• Auf epilog.de am 17. April 2022 veröffentlicht