FeuilletonKüche & Haushalt

Ein handlicher Eis- und Kühlapparat

Illustrierte Technik • 8.7.1925

Kleinster Eis- und Kühlapparat

Ein beachtenswerter Fortschritt auf dem Gebiete der Kühltechnik ist der abgebildete kleine Eis- und Kühlapparat ›Cherryman-Ice-Vacuum‹, den man als den Eisschrank im Rucksack bezeichnen kann. Man verwendet hierbei statt Roheis eine Mischung von Ammoniumnitrat mit gewöhnlicher gemahlener Kristallsoda. Der eigentliche Gefrierzylinder besteht aus einem Spezialglas und ist so eingerichtet, dass von der einen Seite das Ammoniumnitrat und Kristallsoda und auf der anderen Seite die Getränke bzw. Eiscreme oder Wasser zur Herstellung von Natureis hineingetan wird. Ist beides nach Vorschrift geschehen, so wird der ganze Apparat in die äußere Umhüllung, eine Art Thermosflasche, getan und nach drei Minuten bei Getränken bzw. 20 Minuten bei Eiscreme und Natureisgewinnung ist die Masse gekühlt bzw. erstarrt. Es werden mit dem Apparat Kälteunterschiede von 30° C erreicht, so dass Gefriertemperaturen bis minus 18° C erzeugt werden.

• Auf epilog.de am 14. Dezember 2021 veröffentlicht