Bau & ArchitekturBrücken

-Reklame-

Baubeginn für den Wuhlesteg

IGA Berlin 2017 • 11.3.2015

Im März 2015 beginnen die Bauarbeiten für den Wuhlesteg, der zur Internationalen Gartenausstellung (IGA Berlin 2017) als neue fußläufige Wegeverbindung zwischen den Berliner Stadtteilen Marzahn und Hellersdorf entsteht.

Der 280 Meter lange Steg wird ausgehend vom Jelena-Santic-Friedenspark den Wuhletal-Wanderweg queren und entlang des nördlichen Ufers des Wuhleteichs führen. Entlang des Teiches wird er flach über ein neues angelegtes Feuchtbiotop verlaufen.

Der Wuhlesteg wird am sogenannten ›Platz am See‹ enden, der jetzt gleichzeitig errichtet wird. Dabei handelt es sich um ein Holzdeck am Westufer des Wuhleteichs, das vorwiegend aus Lärchenholz besteht. Die Plattform wird zum Teil mit Stufen zum Wasser hinunterführen und Flanierende und Naturbegeisterte zum Verweilen einladen. Die aufgeständerte Plattform wird über dem Boden schweben. Am Westufer werden die bisherigen Betonplatten und Befestigungen zugunsten einer naturnahen Vegetation zurückgebaut.

Der Wuhlesteg mit dem angrenzenden Platz am See sind die einzigen baulichen Maßnahmen im Wuhletal auf dem Weg zur IGA. Im Rahmen der Entwurfsplanung wurde die Lage des Steges nach Hinweisen aus den Naturschutzverbänden und anhand der Ergebnisse der Biotopkartierung um 25 Meter nach Süden verschoben, um schützenswerte Vegetation zu erhalten.

Quelle: IGA Berlin 2017 GmbH

Links:  www.iga-berlin-2017.de

-Reklame-
-Reklame-