Belletristik

Kurd Laßwitz

Homchen

Ein Tiermärchen aus der oberen Kreide

edition.epilog.de

Homchen ist ein früher Vorfahr des Menschen, der im ausgehenden Zeitalter der Dinosaurier lebt. In der Sippe der Kala ist das Beuteltier ein Außenseiter, weil es sich traut, den Schutz der sicheren Nacht zu verlassen und auch am Tage seine Possen zu treiben. Als Homchen einen Flugsaurier tötet, sinnen die großen Echsen auf Rache. Die Beuteltiere verstoßen es aus der Sippe, und der kleine Held geht auf die Suche nach der geheimnisvollen roten Schlange. Während seiner abenteuerlichen Reise wird Homchen zum Wegbereiter der menschlichen Evolution, und nach der großen Sintflut bricht schließlich das Zeitalter der Säugetiere an.

• Ungekürzte Ausgabe in neuer Rechtschreibung.

Kurd Laßwitz (1848 – 1910) war Naturwissenschaftler und promovierter Philosoph, zudem Autor einiger Sachbücher und zahlreicher utopisch-phantastischer Romane und Kurzgeschichten.

Ausgaben

 Taschenbuch: € 8,90 | 176 Seiten | ISBN: 978-3-7392-1562-4

 eBook: € 4,49 | ISBN: 978-3-7392-6588-9

Leseproben

 PDF-Leseprobe

 ePub-Leseprobe

Siehe auch

 Kurd Laßwitz: Auf der Seifenblase