Belletristik

Arthur Conan Doyle

Im Giftstrom

– Das Ende der Welt –

edition.epilog.de

Der ebenso streitbare wie exzentrische Professor Challenger findet Anzeichen dafür, dass die Erde auf ein Giftstrom zutreibt und das gesamte Leben auf dem Planeten in Gefahr ist. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Professor Summerlee, Lord John Roxton und dem Reporter Malone versucht er, das Ende der Welt abzuwenden…

Ein viktorianischer Science-Fiction-Roman aus der Feder des Sherlock Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle.

• Deutsch von Leopold Wölfling | Federzeichnungen von Otto Dely

Arthur Conan Doyle (1859 – 1930) arbeitete als Arzt und Schriftsteller in Großbritannien. Bekannt wurde er vor allen durch die Figur des Sherlock Holmes.

Leopold Wölfling (1868 – 1935) ist ein Pseudonym von Erzherzog Leopold Ferdinand von Österreich-Toskana. Der beim Kaiser in Ungnade gefallene Adlige bestritt seinen Lebensunterhalt als Schriftsteller und Fremdenführer.

Otto Dely (1884 – 1935) gestaltete als Gebrauchsgraphiker vor allem Umschläge zu Schlagern und Kompositionen der Tanzmusik.

Ausgaben

 Taschenbuch: € 7,90 | 140 Seiten | ISBN: 978-3-7392-0937-1

 eBook: € 3,99 | ISBN: 978-3-7392-8278-7

Leseproben und weitere Texte

 PDF-Leseprobe

 ePub-Leseprobe

Siehe auch

 Arthur Conan Doyle: Der Mann, der die Welt zugrunde richten wollte