VerkehrNahverkehr

Good Design Award für die Movia-U-Bahn in Stockholm

30. Januar 2017

Bombardier Transportation hat für das Design seines ›Bombardier Movia‹-C30-U-Bahnprojekts für die schwedische Stadt Stockholm den renommierten ›Good Design Award‹ gewonnen. Die Auszeichnung würdigt das markante Außendesign der U-Bahn als klaren Ausdruck skandinavischen Stils, der zu einer unverwechselbaren Ikone der Stadt werden wird.

Michael Sohn, Head of Industrial Design bei Bombardier Transportation in Hennigsdorf, sagt: »Unsere Motivation war der Wunsch, ein einzigartiges Fahrzeug mit hohem Wiedererkennungswert zu schaffen, das die Fahrgäste begeistert. Bombardier und die Stockholmer Verkehrsbetriebe (SL) haben sehr viel Wert darauf gelegt, ein Design zu entwickeln, das im Hinblick auf Materialien und Formen Einfachheit und Ehrlichkeit ausdrückt und dabei den einzigartigen visuellen Stil Stockholms vermittelt.«

Ein besonders prägendes Element des Außendesigns der neuen U-Bahn-Züge für Stockholm ist die kundenspezifisch entwickelte LED-Beleuchtung. Dieses unverwechselbare Lichtband beleuchtet erstmals den Rahmen um die Windschutzscheibe vorn und hinten am Zug und verleiht dem Fahrzeug sein charakteristisches Erscheinungsbild. Dies unterstreicht nicht nur die markante Ästhetik und die Einflüsse skandinavischen Designs, sondern zeichnet die C30 auch eindeutig als Bombardier-Produkt aus.

Quelle: Bombardier Transportation

-Reklame-
-Reklame-
-Reklame-