VerkehrEisenbahn

-Reklame-
Dorfhotel.com

Berlin-Anhalter Eisenbahn

Vor der Eröffnung

Vossische Zeitung • 31.8.1840

Dessau. (Privatmitteilung). Die auf morgen angesetzte Eröffnung der Sektion der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn von hier bis Köthen, hat nicht nur hier, sondern auch in der Umgegend die allgemeinste Teilnahme erweckt, so dass sich bereits heute unsere Stadt mit Fremden füllt, die von allen Seiten hereinkommen, um bei dem für uns so wichtigen Ereignis gegenwärtig zu sein. Um halb zehn Uhr morgen Vormittag ist die Eröffnungsfahrt nach Köthen angesetzt, an der seine Durchlaucht, der Herzog höchstselbst bis zur Landesgrenze teilzunehmen geruhen werden. Außer den bereits heut aus Berlin hier eingetroffenen Direktoren der Gesellschaft und mehreren Mitgliedern des Verwaltungs-Rats werden die hiesigen höchsten Beamten, die Beamten der Eisenbahn und eine große Anzahl der angesehensten Personen der Stadt an dieser Eröffnungsfahrt teilnehmen.

Der Zug wird in Köthen, dem Vernehmen nach, von seiner Durchlaucht, dem Herzoge von Köthen empfangen werden, und sämtliche Mitfahrende sind zu einem Frühstück von seiner Durchlaucht, das in der großen Bahnhofs-Restauration stattfinden wird, eingeladen. Die Rückfahrt von Köthen nach Dessau, an welcher von dort aus alle dazu geladenen Beamten und angesehenen Personen aus Köthen und Bernburg teilnehmen werden, geschieht nach eingenommenem Frühstück. Mittags findet sodann hier in Dessau ein großes Festmahl im Konzert-Saal statt, wozu seine Durchlaucht, unser allergnädigster Herzog die sämtlichen Teilnehmer an der Fahrt einzuladen geruht haben. Damen werden an dieser ersten Morgenfahrt nicht teilnehmen. Doch nachmittags wird eine zweite Fahrt insbesondere für die Damen der Stadt und für alle diejenigen Personen stattfinden, die wegen der räumlichen oder sonstigen Verhältnisse nicht zu der Morgenfahrt eingeladen werden konnten.

Bahnhof in Köthen um 1850

Bahnhof in Köthen um 1850. Links ist das Empfangsgebäude der Berlin-Anhalter Eisenbahn und rechts das der Magdeburg-Leipziger Eisenbahn zu sehen.

-Reklame-
-Reklame-