VerkehrEisenbahn

Berlin-Anhalter Eisenbahn

Probefahrt der ersten Borsig-Maschine

Vossische Zeitung • 22.6.1841

Berlin. Gestern ist auf der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn eine erste Probefahrt von einer Meile mit einer vaterländischen Lokomotive, in den Werkstätten des Herrn Borsig gebaut, gemacht worden. Die Maschine kam am Freitag Mittag auf dem Bahnhofe an, und war Sonntag früh schon so weit zusammengesetzt, dass der Versuch derselben morgens 6 Uhr statt fand. Sie gibt hinsichtlich der Arbeit den englischen nicht nur nichts nach, sondern ist mit noch größerer Genauigkeit und Eleganz gearbeitet. Alle mit ihr vorgenommenen Proben hinsichtlich der Schnelligkeit und der Dampfentwicklung hat sie vollkommen bestanden. Sie hat 8 Räder, die Zylinder haben 10½ Zoll Durchmesser, die Treibräder 4½ Fuß. Eine wesentliche Verbesserung der Maschine ist, dass der Dampf in den Zylindern expandieren kann, und daher weit weniger Wasser und Brennmaterial gebraucht wird, wie bei andern Dampfwagen. So wäre denn nun der Beweis geliefert, dass wir die Lokomotiven nicht über Meer zu holen haben, und eine Fabrik unserer Vaterstadt hat sich den Ruhm erworben, uns in dieser Beziehung völlig zu emanzipieren.

-Reklame-
-Reklame-
Generisch - Tacho - Interstitial - Stoppend