– Bärzin –

Bärzin

Die von Heinz-Jürgen Ehrig herausgegebene Zeitschrift Bärzin – Science Fiction, Utopie und Phantastik in Berlin erschien von 1997 bis 2002. Schwerpunkt der 30 Ausgaben war die Geschichte der phantastischen Literatur im deutschsprachigen Raum, vor allem vor 1945.

Die Beiträge sind nach dem Datum der Original-Veröffentlichung aufsteigend sortiert
-Reklame-
-Literatur-

Das namenlose Chaos: Bevor die Science Fiction nach Deutschland kam

Bärzin • 28.5.1999

Siebzig Jahre, nachdem der Begriff ›Science Fiction‹ in den USA geprägt wurde, erscheinen viele der SF-Neuerscheinungen der USA nach relativ kurzer Zeit auch bei uns. Insofern scheint es eine einheitliche Entwicklung in der SF zu geben, die ganz einfach von den amerikanischen Autoren bestimmt wird. Leider wissen viele der jungen Leser nicht, dass sich dieses Übergewicht der amerikanischen SF nicht etwa aus der Tatsache erklären lässt, dass amerikanische SF-Autoren von Natur aus besser wären als deutsche, sondern dass das Übergewicht seine Ursachen in unserer Geschichte hat.

-Literatur-

Science Fiction im deutschen Zeitungsroman

Bärzin • 31.12.2001

In den bibliografischen Angaben zu Veröffentlichungen werden üblicherweise die Daten einer Buchedition aufgeführt. Aber nur selten findet man etwas über andere Editionsformen oder Vertriebswege. Dabei lassen sich daraus ganz neue Kenntnisse über Entstehung und Verbreitung eines Werkes oder eines Autors gewinnen. So wie heute ein breites Merchandising den Vertrieb neuer Werke unterstützt, tragen seit 150 Jahren Tageszeitungen zur Verbreitung von Literatur bei.